Willkommen bei der EDU Belp

 

Die Gemeinden wurden vom Kanton beauftragt, ihre Baureglemente anzupassen. Die Revision der baurechtlichen Grundordnung schafft die Voraussetzungen für eine Verdichtung in der Gemeinde. Die Ortsplanungsrevision ist somit entscheidend, in welche Richtung sich unsere Gemeinde in den kommenden Jahren entwickeln soll. Die Revision der baurechtlichen Grundordnung ist sehr komplex der Vorstand der EDU Belp nahm daher an den Führungen durchs Dorf, wie auch am Infoanlass der Gemeinde teil. Durch das Angebot der Gemeinde konnten so Unsicherheiten und die Kontra Punkte des Komitees BelpbleibtBelp geprüft werden.

 

Die EDU Belp unterstützt die Ortsplaungsrevision 2021 und möchte sich beim Gemeinderat für die Arbeit welche hierbei in den letzten Jahren geleistet wurde Bedanken

Parolen der EDU Belp zu den Abstimmungen vom 26.09.2021:

National:

Nein
Volksinitiative «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern» («99 %-Initiative»)
Nein
Änderung des Schweiz. Zivilgesetzbuches (Ehe für alle)

Kantonal:

Nein
Neuer Klimaschutz- Artikel in der Kantonsverfassung

Gemeinde:

Ja
Revision der baurechtlichen Grundordnung
Ja
ZPP Nr. XXII "Traube" (separate Teilvorlage 1)
Ja
ZPP Nr. XXIII "Muracher" (separate Teilvorlage 2)
Ja
ZPP Nr. XVIII "Eichholzweg" (separate Teilvorlage 3)

 

 

Für die Eidgenössischen und Kantonalen Vorlagen

lauten die Parolen der EDU Schweiz und der EDU Kanton Bern:

 

 

National: «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern» («99 %-Initiative»): NEIN 

 

National: Änderung des Schweiz. Zivilgesetzbuches (Ehe für alle): NEIN

 

Kantonal: « Neuer Klimaschutz- Artikel in der Kantonsverfassung: NEIN 

 

 

Communiqué und weitere Informationen Kanton Bern -jetzt mit ausführlichen Texten